Predigtstuhlbahn
Predigtstuhlbahn

Die 1928 fertig gestellte Seilschwebebahn gilt als älteste im Original erhaltene und ganzjährig verkehrende Großkabinenseilbahn der Welt. Zusammen mit dem bauzeitlichen Berghotel stellt sie ein hochrangiges technikgeschichtliches Denkmal dar. In rund 8 Minuten und an einem 5 cm starken Tragseil schwebt eine 12-eckige „Pavillon-Gondel“ auf den Gipfel des 1614 m hohen Predigtstuhls. Der geistige Vater der Anlage ist der Erfinder der modernen Seilschwebetechnik, Louis Zuegg. Bis in die Nachkriegszeit bildete das Gelände um den Hochschlegel ein beliebtes Skigebiet.